Latinum an der Uni: „Non scholae, sed vitae discimus“

Romanistik-Studenten der Uni Tübingen sollen für ihren zwei Semester dauernden Spezial-Lateinkurs nur ein Semester auf die Regelstudienzeit angerechnet bekommen. Lucas Eiler hat ebenfalls zwei Semester Latein gepaukt und seit einem Jahr das „richtige“ Latinum. Es hilft ihm beim Einschlafen und Zaubersprüche konjugieren. Nur im Studium mag sich ihm der Sinn nicht erschließen…