Traumjob Wissenschaft

Für viele Hochschulabsolventen erscheint eine Karriere an Hochschule immer unattraktiver. Viele Absolventen schaffen es über Jahre hinweg nicht über den Status eines wissenschaftlichen Mitarbeiters hinaus, der größte Teil der Verträge ist befristet. Viele Verträge werden jedes Jahr neu geschlossen – ohne eine Garantie auf gesicherte Weiterbeschäftigung. Im Gegensatz zu den Hochschulen empfängt die freie Wirtschaft die Absolventen mit Kusshand und bietet ihnen Sicherheit. Die Politik plant nun konkrete Maßnahmen, um die Probleme zu beseitigen. Dazu gehören Gesetzesänderungen und ein Förderprogramm mit einer Laufzeit von zehn Jahren ab 2017: 1 Milliarde Euro soll bundesweit in diesem Zeitraum eingesetzt werden, um die Bedingungen zu ändern. Doch reicht das aus? Leila e-Gonemy berichtet.