Zimmertheater - Spielplan 2015/2016

Das Zimmertheater Tübingen startet in die neue Saison erstmals ohne Motto, dafür mit einer neuen Schauspielerin: Der 23-jährigen Kathrin Kaspar aus Leipzig. Ansonsten bleibt personell vorerst alles bei alten und auch im Repertoire wird nach wie vor das ein oder andere altbekannte Stück geben, wie in etwa die Erfolgsstücke Foxfinder oder Der Tod und das Mädchen. Ebenso stehen aber elf Premieren auf dem Plan. Eröffnet wird die Saison beispielsweise mit dem Musical-Monolog Lola Blau. Weitere Highlights sind unter anderem das Stück Zeit im Dunkel von Henning Mankell, welcher vielen eher als Krimiautor bekannt sein dürfte und 100 Jahre Leben vom Jungen Zimmertheater, in dem das Leben von Tübinger Senioren dokumentiert wird und für Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Generationen sensibilisiert wird. Zeitgeschichtlich sehr spannend ist außerdem das Stück Auch Deutsche unter den Opfern, welches sich mit dem NSU auseinandersetzt. Dieses Theaterstück wird im Januar Premiere feiern und bis dahin wird es immer wieder um die neuen Ergebnisse des aktuellen Prozesses ergänzt werden. Marie Graef berichtet.